Home / Narben / Narbengel

Narbengel

Mit einem Narben Gel für ein schöneres Hautbild sorgen

Aus unterschiedlichen Gründen können Menschen Narben auf der Haut davontragen. So können es operative Eingriffe sein, aber ebenso Verletzungen, wie Schnittwunden oder gar eine Schwangerschaft, die sichtbare Spuren im Hautbild hinterlassen. Für viele Betroffene sind Narben nicht nur ein physisches, sondern ebenfalls ein psychisches Problem.

So können diese Wundmale Schmerzen bereiten, aber auch unangenehm spannen oder jucken. Hinzu kommt, dass die meisten Narben einfach unschön aussehen, so dass das Hautbild stark beeinträchtigt wird. Letzteres mindert schnell das Selbstwertgefühl, so dass viele Betroffene eine Möglichkeit suchen ihre Narben unsichtbarer zu gestalten.

Vor allem die regelmäßige Anwendung eines Narben Gels soll genau dies in die Wege leiten können. Die Erfahrungsberichte sprechen auch durchaus für eine Narbenbehandlung mit einem Narben Gel, denn über Wochen angewandt, kann dieses Gel das Hautbild verschönern.

Welche Vorteile bringt ein Narbengel mit?

Ein Narben Gel enthält in der Regel Silikone, so dass dieses Pflegeprodukt nach der Anwendung schnell trocknet. Demnach muss die behandelte Haut nicht erst noch eine gefühlte Ewigkeit an die Luft damit das Narbengel einziehen kann. Kurz nach der Anwendung kann die behandelte Hautregion wieder bedeckt werden. Wer außerdem am Abend seine Narbe mit einem solchen Narben Gel behandelt hat, kann diese am Morgen auch ruhig überschminken, denn das Gel bildet einen Schutzfilm über der Haut.

Narben im Gesicht oder anderen sichtbaren Stellen lassen sich auf diese Weise nicht nur langfristig verschönern, sondern können mit Hilfe von Puder, Make-up und Co auch gänzlich zum Verschwinden gebracht werden.

Neben dem kosmetischen Aspekt liefert ein Narben Gel aber noch weitere positive Eigenschaften. So führt der Schutzfilm dazu, dass die Oberfläche des Narbengewebes wieder ausreichend Spannkraft erhält. Außerdem unterstützt dies die Durchblutung, so dass die Zellverarbeitung in der Haut angeregt wird. Demnach kann der Einsatz eines Narbengels auch die Bildung sogenannter hypertropher Narben verhindern und bereits entstandenes überstehendes Narbengewebe reduzieren.

Wie wirkt ein Narben Gel?

Je nach Zusammensetzung der enthaltenden Wirkstoffe wirkt ein Narbengel entzündungshemmend, schützend, wachstumshemmend, sowie glättend. Das Gel sorgt nach der Anwendung außerdem dafür, dass sich ein Schutzfilm auf der betroffenen Hautschicht bildet. Dieser wiederum ist wasserundurchlässig und schützt das Narbengewebe.

Über viele Stunden wird die Narbe durch den Schutzfilm mit Feuchtigkeit versorgt, so dass dieser Gehalt gleichmäßig hoch gehalten werden kann. Betroffene Hautstellen werden somit vor Kontakt, wie Austrocknung geschützt, so dass sich das Gewebe bestmöglich reproduzieren kann. Des Weiteren führt der Einsatz eines Narben Gels dazu, dass das Gewebe elastischer wird und der Juckreiz gemindert wird.

Hauptbestandteil eines solchen Narbengels ist oftmals Hyaluronsäure. Dieser körpereigene Stoff kann Unmengen von Wasser an sich binden, so dass die Narbe geschmeidig wird und verhärtete Narben sich mit der Zeit weicher gestalten.

Außerdem enthalten die meisten Narbengels ebenfalls Panthenol. Aus dieser Substanz stellt der menschliche Körper Vitamin B5 her. So wird Panthenol für die Neubildung der Hautzellen gebraucht. Es hemmt außerdem den Juckreiz bei Narben und wirkt entzündungshemmend. Auch Allantoin ist in Narbengels enthalten, allerdings ist dies keine körpereigene Substanz. Hierbei handelt es sich um einen Stoff, der in vielen Pflanzen vorkommt. So hilft dieser Wirkstoff der Haut beim Zellaufbau, weshalb diese Substanz auch in vielen anderen Pflegeprodukten enthalten ist.

Wie gilt es ein Narben Gel richtig anzuwenden?

Da ein Narben Gel elastische Eigenschaften mitbringt, eignet sich dieses Pflegeprodukt besonders gut für Hautstellen, die ständig in Bewegung sind. Wer also eine Narbe im Bereich der Gelenke besitzt, sollte diese mit einem Narben Gel pflegen. Des Weiteren eignet sich der Einsatz aber ebenso gut für das Gesicht, denn durch die Mimik ist die Haut auch hier stets in Bewegung.

Der silikonartige Schutzfilm macht diese Bewegung allerdings problemlos mit und sorgt nicht nur für einen optimalen Schutz, sondern trägt auch effektiv zur Heilung bei. Großflächige Narben können einfach mit einem Narben Gel behandelt werden. Dies gilt ebenfalls für Narben, die nach Verbrennungen entstanden sind oder aber für Narben auf behaarten Körperstellen. Auch Wunden dürfen nach abgeschlossener Wundheilung ohne weiteres mit einem Narben Gel behandelt werden.

Sofort nach der Wundheilung empfiehlt es sich stets ein Narben Gel anzuwenden. Dieses Gel enthält verschiedene Substanzen, die zur Abheilung der Narbe führen können. Am besten ist es demnach eine Narbe stets schnell mit einem Narben Gel zu pflegen. Aber auch ältere Narben können von der regelmäßigen Anwendung profitieren. Die Anwendungsdauer richtet sich hier stets nach der Narbenrückbildung.

Es wichtig, das Narbengel erst aufzutragen, wenn die betroffenen Hautstellen sauber und trocken sind. Jede erdenkliche Stelle kann mit diesem Gel behandelt werden, so dass auch Narben im Gesicht mit diesem Produkt zum Verschwinden gebracht werden können.

Fazit: Ein Narben Gel kann alte, wie neue Narben zum Verschwinden bringen oder diese zumindest unauffälliger gestalten. Im Grunde, sollte ein Narben Gel demnach in einer jeden Hausapotheke zu finden sein, denn nach Verletzungen, Operationen und Co lässt sich mit einer regelmäßigen Anwendung das Narbengewebe verschönern. Handelt es sich um leichte Narben können diese mit einem Narbengel sogar gänzlich zum Verschwinden gebracht werden.
Narbengel
5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.