Home / Allgemein / Einfluss von Ernährung und Bewegung auf Hautrisse

Einfluss von Ernährung und Bewegung auf Hautrisse

Eine Studie aus dem Jahre 2003 hat gezeigt, dass Sport, Bewegung und die daraus folgende Gewichtsreduktion keinen Einfluss auf das Erscheinungsbild von Dehnungsstreifen haben. Im Folgenden finden Sie mehr Infos über die Studie.

Die Gruppe der Versuchsteilnehmer bestand aus insgesamt 80 übergewichtigen bzw. fettleibigen Frauen im Alter zwischen 24 und 53 Jahren. Etwa 79 Prozent der Frauen litten bereits unter Dehnungsstreifen – meist in der Bauchregion.

Die Studie wurde über einen Zeitraum von drei Monaten hinweg durchgeführt. Das Ziel war dabei die Reduktion des Körpergewichts, wobei dieses Ziel mithilfe drei verschiedener Programme erreicht werden sollte:

  • Ernährungsumstellung
    29 Frauen mussten ihre Ernährung umstellen. Ein spezielles Sportprogramm gab es dabei nicht.
  • Ernährungsumstellung und Aerobic-Programm
    Insgesamt 31 Frauen mussten ihre Ernährung umstellen und haben noch dazu regelmäßig an einem speziellen Aerobic-Training teilgenommen.
  • Ernährungsumstellung und Widerstandstraining
    20 Frauen haben ihre Ernährung umgestellt und zudem ein spezielles Widerstandstraining durchgeführt, um die Gewichtsreduktion zu erzielen.

Ergebnisse der Studie

Die Ergebnisse der vorliegenden Studie sind relativ ernüchternd: Bei keiner Versuchsteilnehmerin gab es Veränderungen hinsichtlich des Erscheinungsbildes der Dehnungsstreifen. Dabei gab es zwischen den einzelnen Gruppen natürlich ebenfalls keine Unterschiede.

Noch dazu gab es keine signifikanten Korrelationen zwischen Dehnungsstreifen, der Anzahl der bisherigen Geburten, dem Alter bei der ersten Geburt, dem Gewicht vor und nach der Schwangerschaft, sowie dem Gewicht im Alter von 20 Jahren.

Die Befragungen innerhalb der Studie haben außerdem gezeigt, dass 45 Prozent der Frauen keine negativen Gefühle gegenüber ihren Dehnungsstreifen hatten. Die Forscher schließen daraus, dass Dehnungsstreifen auf die Psyche der meisten Frauen keine negativen Effekte haben.

Fazit: Ernährung und Sport haben keinerlei Effekte

Zwar haben Ernährung und Sport keine Effekte auf das Erscheinungsbild von Dehnungsstreifen, nichtsdestotrotz sollte man auf einen gesunden und aktiven Lebensstil achten, da er so gut wie alle anderen Komponenten des Körpers positiv beeinflussen kann.

Quellenangabe

Schwingel et al. (2003). Exercise and Striae Distensae in Obese Women. Medicine & Science in Sports & Exercise 35(5): S33. DOI: 10.1097/00005768-200305001-00171

Einfluss von Ernährung und Bewegung auf Hautrisse
5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.